Das wird unser Haus
AK44 dem Immobilienmarkt entziehen

Hervorgehoben

Danke an alle Unterstützer*innen, ein großer Teil des Geldes ist zusammen!

Aber wir sind noch nicht ganz am Ziel, also unterstützt uns jetzt nochmal auf den letzten Metern. Teilt unsere Beiträge, erzählt es euren Freund*innen, Familie etc. und meldet euch, wenn ihr uns einen Direktkredit geben möchtet oder Fragen dazu habt.
Kontakt: direktkredite@selbstbestimmtes-wohnen.net

21 Jahre AK44 & 40 Jahre Infoladen

Es gibt was zu feiern!
Nachdem unsere letzten beiden ‚Geburtstage‘ coronabedingt ausfallen mussten, wollen wir dieses Jahr mit euch 21 Jahre AK44 & 40 Jahre Infoladen in Gießen gebührend feiern!

Los gehts am 01.10.22 um 15 Uhr

Vortrag ab 15:30:
Rechter Terror in Hessen
Der Terroranschlag von Hanau und der Mord an Walter Lübcke stellen die traurigen Höhepunkte einer Welle rechter Gewalt in den vergangenen Jahren in Hessen dar.
Doch rechter Terror ist seit 1949 eine permanente Begleiterscheinung der Geschichte Hessens.
Mit Blick auf die bedeutendsten Ereignisse soll dies im Rahmen eines Vortrages dargestellt werden.

Lesung ab 17:00:
Schning liest: Lachen für Linke
Kurze Geschichten über Punk, Jugend im Osten, Leben in Gießen & Leipzig, Trinkhallen, verlassene Puppenfabriken und den ganz normalen Wahnsinn… klingt lustig, ist es auch.

Konzerte ab 20:00:
Pisscharge – crust-punk (Hannover)
https://pisscharge.bandcamp.com/

Dump – electro-punk-crust-grind (Karlsruhe)
https://dvmp.bandcamp.com/album/dvmp

Wulv:id – groovy garage-punk (Gießen)
https://wulvid.bandcamp.com/

Die Farce Die – synth-punk (ffm)
https://diefarcedie.bandcamp.com/

Project teenage angst – grunge/garage (Gießen)
https://projectteenageangst.bandcamp.com/music

And (maybe) more…

Aftershow-party with the DJ* labil, tndrqr and Schwester
Workshops
Vegan food

Infoladenplenum

Da seit einiger Zeit wieder regelmäßig Veranstaltungen statt finden und es generell viel zu besprechen gibt, findet das Infoladenplenum derzeit wieder um 18:30 Uhr am 1., 3. und evtl. 5. Dienstag im Monat statt.
Wenn das Wetter es zulässt wird draußen pleniert.